Menu
art KARLSRUHE 21. bis 24. Februar 2019
Eine Veranstaltung der

ART Galerie 7 - Meike Knüppe

St. Apern-Straße 7, 50667 Köln
Deutschland
Telefon +49 221 2774866, +49 1735477308
Fax +49 221 2774867
mk@artgalerie7.de

Standort

  •   Halle 2 / A26

Hallenplan

art KARLSRUHE 2019 Internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst Hallenplan (Halle 2): Stand A26

Geländeplan

art KARLSRUHE 2019 Internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst Geländeplan: Halle 2

Ansprechpartner

Meike Knüppe

St. Apern-Str. 7
50667 Köln

Telefon
0221 2774866

Fax
02212774867

E-Mail
mk@artgalerie7.de

Ausgestellte Künstler

Kategorie: One-Artist-Show

Bogaard, Kirsten van den

Kirsten van den Bogaard ist geschult durch den künstlerisch familiären Hintergrund und lebt und arbeitet in Köln. Ihre Arbeiten zeigen ein geschicktes Zusammenspiel von Fotografie und Malerei, indem sie fotografisch festgehaltene alltägliche Situationen auf glanzlackierten Aluminiumplatten malerisch umsetzt. So werden auf der Grundlage fotografischer Beobachtungen Menschen in Ihrer Bewegung malerisch festgehalten. Ihre neuen Arbeiten sind, als neues Highlight, in diesem Jahr in Kombination mit handgefertigten Collagen zu sehen: Eine künstlerische Auseinandersetzung mit dem Archiv ihres Vaters und Lehrmeisters Vincent van den Bogaard.

Mehr Weniger

Kategorie: Gegenwartskunst

Guther, Verena

Verena Guther führt den Betrachter auch in ihren neuen Arbeiten durch Metropolen der Welt und lässt diese in imposanten Quer- oder Hochformaten wirken. Ihr individueller Blick auf Großstädte wie New York, Paris, Berlin, Shanghai oder Istanbul wird durch die Nachbearbeitungen ihrer Fotografien deutlich, denn die Künstlerin kreiert Collagen, die ein Zusammenspiel aus Fotografie, Fotocollage und malerischen Elementen darstellen.

Mehr Weniger

Kategorie: Gegenwartskunst

Jesse, Joanna

Die Düsseldorfer Meisterschülerin Joanna Jesse hält den Blick auf die reinen Momente des Glücks gerichtet. Sie reflektiert auch in ihren neuen Arbeiten alltägliche Szenen mit sommerlich leichter Stimmung und verdichteter Atmosphäre. Die lichtdurchfluteten Malereien, die durch besondere Momente mit ungewöhnlichen Bildausschnitten überzeugen, verweisen auf die Fotografie als bewährteste Form der Bewahrung von Erinnerungen.

Mehr Weniger

Kategorie: Gegenwartskunst

Lieber, Sala

Sala Lieber, ebenfalls Meisterschülerin der Düsseldorfer Akademie, entführt den Betrachter auch dieses Jahr auf der Art Karlsruhe wieder in ihre phantastischen Bildwelten in Form von zeitgenössischen Annäherungen an vergangene Epochen. Historischen Motiven und Bildschemata verleiht sie durch die Einbettung in verspieltes Dekor und farbenprächtige Details eine neue Leichtigkeit und Modernität.

Mehr Weniger

Kategorie: Gegenwartskunst

Carr, Terence

Die figurativen Skulpturen des in Kenia geborenen Bildhauers Terence Carr beschäftigen sich mit der menschlichen Existenz und deren Kernfragen: Wie ein Traum spiegeln sie Sehnsüchte, Ängste und Freude wieder und bieten erlebten Erfahrungen und unbewussten Geschehnissen ein Forum. Mit den komplexen und phantasievollen Figuren aus farbig gefasster Bronze, Holz oder Metall versucht er stets Grenzen aufzuspüren, um sie im Verlauf seines künstlerischen Prozesses zu verdrängen.

Mehr Weniger

Kategorie: Gegenwartskunst

Schaab, Janos

Der international tätige Künstler Janos Schaab bewegt sich künstlerisch zwischen den einflussreichen Kunstrichtungen Pop-, Op- und Street-Art und hebt mit deren Kombination stilistische Grenzen auf. Seine Motive, vorzugsweise bekannte Persönlichkeiten oder auch unbekannte Schönheiten, sind aus zahllosen schwarzen Punkten oder Linien geformt, welche im Sinne der Op-Art Flimmereffekte und optische Täuschungen hervorrufen.

Mehr Weniger

Kategorie: Gegenwartskunst

Wakultschik, Maxim

Der Düsseldorfer Meisterschüler Maxim Wakultschik setzt das menschliche Wesen, insbesondere Gesichter, in den Fokus seines Schaffens. Seine Werke sind geprägt von einer Vielfalt verschiedener Techniken, in denen er die Grenzen seiner Formensprache immer wieder aufbricht und für sich neu definiert. Seine Serien zeigen sich, seiner bildhauerischen Vorliebe folgend, zumeist mehrdimensional im Spiel verschiedener Materialien kombiniert mit der klassischen Malerei, zumeist fotorealistisch.

Mehr Weniger

Kategorie: Gegenwartskunst

Probst, Maxim

Maxim Probst setzt in seinen neuen Arbeiten den Fokus auf den Diamanten im Facettenschliff. Gekonnt visualisiert der Künstler das Phänomen der Lichtreflexion, indem er die vielfarbige Aufspaltung des Lichts wiedergibt, welches sich in den Facetten des geschliffenen Diamanten bricht. Durch den metallischen Schimmer des Kupferuntergrunds tritt die Leuchtkraft der Glanzpartikel noch deutlicher hervor. So hat Probst neben seinen figurativen Arbeiten ein neues Thema der Abstraktion für sich gefunden.

Mehr Weniger

Kategorie: ausgestellte Künstler

ART Galerie 7 - Ausgestellte Künstler

Terence Carr, Verena Guther, Joanna Jesse, Sala Lieber, Kirsten van den Bogaard (One-Artist-Show), Janos Schaab, Maxim Wakultschik

Mehr Weniger

Über uns

Galerie-Information

Die ART Galerie 7 bietet seit März 2003 einen Raum für internationale, zeitgenössische Kunst im Zentrum Kölns. Gegründet wurde die Galerie von Meike Knüppe, die zuvor im internationalen Auktionshaus Sotheby`s in Köln als Kunsthistorikerin M.A. tätig war. Der Schwerpunkt liegt auf figurativer, gegenständlicher Malerei, welche sich teilweise in fotorealer Art und Weise zeigt, Skulptur und fotographischen Collagen mit malerischen Ansätzen.

Gefördert werden Talente der Akademien, sowie Meisterschüler namhafter Professoren als „Düsseldorfer Schule“, aber auch bereits positionierte international tätige Künstler, die in ihren Arbeiten durch einen individuellen Blick und neuartige Präsentationsweisen den aktuellen Zeitgeist widerspiegeln.

 Die Galerie präsentiert ihre Künstler in regelmäßig wechselnden Ausstellungen in den eigenen Galerieräumen in Köln, in temporären Ausstellungsräumen, aber auch auf diversen Kunstmessen.

Mehr Weniger