Menu
art KARLSRUHE 21. bis 24. Februar 2019
Eine Veranstaltung der

mianki.Gallery

Kalckreuthstraße 15, 10777 Berlin
Deutschland
Telefon +49 30 364 327 08
info@mianki.com

Standort

  •   Halle 3 / K27

Hallenplan

art KARLSRUHE 2019 Internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst Hallenplan (Halle 3): Stand K27

Geländeplan

art KARLSRUHE 2019 Internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst Geländeplan: Halle 3

Ansprechpartner

Andreas Herrmann

Inhaber

Telefon
+49 172 741 94 24

E-Mail
info@mianki.com

Ausgestellte Künstler

Kategorie: ausgestellte Künstler, Gegenwartskunst

Tina Heuter - Plastiken

Einfach mal Träumen oder doch Nachdenken, in Gedanken versunken oder ganz stolz Schreiten. Und warum sollte eine Businessfrau mit einem Kalb spazieren gehen oder ein lässiger Typ mit einem Hasen? Trotz des Gegensatzes haben die neuesten Arbeiten von Tina Heuter eine Selbstverständlichkeit und gleichzeitig einen spannenden Interpretationsspielraum für den Betrachter. Um Stimmungen, Ausdrücke und Situationen geht es der Künstlerin, ohne sich dabei im Detail zu verlieren. Diese Stimmungen sind aber keinesfalls vordergründig oder gar plakativ. Durch die grobe Oberfläche, einer gekonnten Kombination aus Mimik, Gestik und Haltung, gelingt es Tina Heuter, ihre Plastiken Geschichten erzählen zu lassen. Dabei ziehen uns die Figuren regelrecht in ihren Bann.

Mehr Weniger

Kategorie: ausgestellte Künstler, Gegenwartskunst, One-Artist-Show

Claudia Kallscheuer - Textilkunst (One-Artist-Show)

Schreiben und Zeichnen an der Nähmaschine, Sticken und Nähen und Fäden auch mal hängen lassen – ungewöhnliche Ausdrucksformen in der Kunst Claudia Kallscheuers. Kleinigkeiten im Wert hervorzuheben, Werte, die wir meist nicht mehr beachten. Claudia Kallscheuer entrückt das scheinbar Belanglose, prozesshaft, wiederholend, verknüpft mit einem kalkulierten Fadenchaos. Durch die gestickte Umsetzung erhalten die Arbeiten eine nachdrückliche Relevanz. Fadengeschriebene Botschaften, denen erst das Garn besonderes inhaltliches Gewicht verleiht. Fäden müssen dabei nicht immer vernäht sein, einfach hängen lassen und so die Linien verlängern. So verändern gerade diese Linien immer wieder die von ihr geschaffenen Werke. Und das Sortieren, was von Zeit zu Zeit nötig ist, gehört dazu ...

Mehr Weniger

Kategorie: Gegenwartskunst, ausgestellte Künstler

Jakob Kupfer - Lichtbildner

Jakob Kupfer ist ein Lichtbildner im besten althergebrachten Sinne. Sein Medium und Thema sind Licht und die Frage, wie Licht bildnerisch wirksam werden kann. Gegenstandslosigkeit und permanenter Wandel sind wesentliche Merkmale des Lichts und prägen Jakob Kupfers Arbeiten. Er bildet keine Dinge ab – er lässt das Licht malen. So entstehen Resonanzräume, in denen wir erleben können, was mit unserer Wahrnehmung geschieht, sobald wir uns auf den reinen Lichtfluss ohne erklärende Konturen einlassen. Die Arbeiten entführen in den Raum jenseits der Gewissheit. Sie umgehen den Filter der Rationalität und machen den Blick frei auf eigene Bilder und Wahrheiten und auf das Wahrnehmen selbst.

Mehr Weniger

Kategorie: Gegenwartskunst, ausgestellte Künstler

Katharina Schnitzler - Malerei, Zeichnung

Katharina Schnitzler konfrontiert uns mit der Wahrnehmung und unseren angenommenen Realitäten. Sie schafft Bildwelten, die auf subjektive Weise das menschliche Bedürfnis nach Lösungen erfüllen. In ihrer Arbeit überlagert sie unzählige Texturen, Farbschichten, Zeichnungen und Text. Es entstehen Gemälde und Zeichnungen – installiert, poetisch, tief, witzig, eng verwoben und dabei brutal und schön zugleich!In ihrem Schaffen ist Katharina Schnitzler eine Meisterin der Mischtechnik. Oftmals besteht der Hintergrund aus unzähligen Schichten. Da der Pinselstrich zu sehen ist und dieser in verschiedene Richtungen gezogen wird, entstehen Strukturen und Muster. Dabei unterstreicht Schnitzler die Materialität der Arbeit, denn die Strukturen erinnern an Ausschnitte von Stoffbahnen oder geprägte Ornamenttapeten. Häufig entsteht ein Gefühl von Raum.

Mehr Weniger

Kategorie: Gegenwartskunst, ausgestellte Künstler

Michael Schuster - Cut Outs

Schuster zeigt Arbeiten auf Papier, Kleinskulpturen und Wandinstallationen aus dem fragilen Material getrockneter, gepresster Blätter. Diese schneidet er aus und appliziert sie auf Papier oder platziert sie im Raum. Als Vorlagen und Ausgangspunkt dienen Fotografien, meist Schnappschüsse, die aus seinem privaten Familienalbum stammen. Die Arbeiten von Michael Schuster setzen sich mit der Konservierung und Speicherung von Erinnerungen auseinander. Im Fokus steht dabei das fotografisch erzeugte Bild. Die Fotografie als bildhafte Umsetzung eines vergangenen Zeitpunktes suggeriert dem Betrachter Wirklichkeit und Gegenwart. Wirklichkeit, weil das Bild als naturgetreues Abbild wahrgenommen wird und Gegenwart, weil die Fotografie einen vergangenen Zeitpunkt zitiert und ihn damit neu erlebbar macht.

Mehr Weniger

Galerien-News

Datum

Thema

Download

10.02.2019

mianki Gallery auf der art KARLSRUHE 2019

Kaum haben wir unser Jubiläumsjahr „10 Jahre mianki.Gallery“ erfolgreich beendet, packen wir schon wieder unsere Koffer um uns das zweite Mal auf der art KARLSRUHE zu präsentieren.

Vom 21. – 24. Februar 2019 öffnet die art KARLSRUHE 2019, eine der größten Kunstmessen im deutschsprachigen Raum, ihre Pforten. Im Kontext internationaler Aussteller, mit Schwerpunkt auf moderner und zeitgenössischer Kunst, präsentieren wir unsere Künstlerinnen und Künstler

Tina Heuter - Plastiken aus Bronze, Beton & Papier
Jakob Kupfer - Lichtbilder & Lichtobjekte
Katharina Schnitzler - Malerei & Zeichnung
Michael Schuster - Cut Outs: Laub auf Papier
&

Claudia Kallscheuer - Textilkunst
in einer One-Artist-Show.

Mehr Weniger

23.01.2019

Silke Katharina Hahn - about love and lines

Nach unserm Jubiläumsjahr „10 Jahre mianki.Gallery“ starten wir mit viel Schwung ins neue Jahr und freuen uns, Ihnen die nächste Einzelausstellung präsentieren zu dürfen. Zur Vernissage und Ausstellung von Silke Katharina Hahn - about love and lines, laden wir Sie ganz herzlich ein.

Silke Katharina Hahn - about love and lines (3D-Zeichnungen, Objekte, Installationen, Zeichnungen )
Ausstellung vom 25. Januar – 16. März 2019

Silke Katharina Hahns Auseinandersetzung: die Veränderung von Material durch Hitze. Ihr bevorzugtes Material: Heißkleber und Wachs. Die Prägung: reduziert, konzentriert und reflektierend. Im Mittelpunkt steht die Farbe Schwarz. Ein komplexes Schwarz, in dem alle Farbigkeit steckt und doch den Gegenpol zur überbordenden und oftmals überfordernden Buntheit alltäglichen Lebens bildet.

Mehr Weniger

Über uns

Galerie-Information

mianki.Gallery arbeitet mit Künstlerinnen und Künstlern einer neuen Generation zusammen. Sie gewinnt ihr eigenständiges Profil durch die Fokussierung auf außergewöhnliche Materialhaftigkeit. Ihre Künstlerinnen und Künstler prägen besondere Bildwelten, indem sie außer- und ungewöhnliche Materialien einsetzen und verarbeiten.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Gründungsjahr

2008

Firmeninfo als PDF