Menu
art KARLSRUHE
Eine Veranstaltung der

Galerie Jeanne

Prannerstraße 5, 80333 München
Deutschland
Telefon +49 89 297570, +49 179 5233905
Fax +49 89 25540843
info@galeriejeanne.com

Standort

  •   dm-arena / H4/G19

Ansprechpartner

Jacqueline Hoffman

Galeristin / Inhaberin der Galerie Jeanne in München

Prannerstraße 5
80336 München

Telefon
0049 (0)179 5233905

E-Mail
info@galeriejeanne.com

Dr. Helga Wäß

Presse und Medienreferentin / Galerie Jeanne - München

Telefon
0176-21248881

Unser Angebot

Kategorien

  • 1  Klassische Moderne

Klassische Moderne

  • 2  Kunst nach 1945

Kunst nach 1945

  • 4  Druckgrafik & Auflagenobjekte

Druckgrafik & Auflagenobjekte

Unsere Künstler

Künstlerdetails

Kategorie: Gegenwartskunst

OTTO MUELLER ( 1874-1930)

Mit einer künstlerischen Arbeit von Otto Mueller erwerben Sie das Werk eines der wichtigsten deutschen Künstler des Expressionismus.

 
Otto Muellers künstlerisches Werk thematisiert immer wieder die Badenden. Hierbei entwickelte der Künstler einen ganz eigenen Akt-Typ mit abstrakten Umrisslinien um schlank-figurige, eckig gezeichnete Gliedmaßen und lyrische Körpersprachen. Seine Akte stehen im harmonischen Zwischenspiel von Mensch und Natur.

Otto Mueller gehörte zu den Künstlern der „Brücke“ in Berlin. In der Zeit von 1910 bis 1913 arbeitete er im engen Kontakt mit der Künstlergruppe.

1913 stellte Otto Mueller erstmals zusammen mit dem „Blauen Reiter“ aus. „Die Brücke“ wurde aufgelöst. Alle blieben einander in Freundschaft verbunden.

Im Ersten Weltkrieg diente Otto Müller in Frankreich und in Russland bei der Infantrie. 1917 wurde er vom aktiven Kriegsdienst aus gesundheitlichen Gründen (er hatte eine Lungenentzündung) befreit.

 

1919 in Berlin wird seine Kunst schlagartig bekannt.

 

Im Jahr 1937 wurden Werke Otto Muellers in der Ausstellung „Entartete Kunst“ gezeigt und damit diffamiert.

Nach Kriegsende (1. Weltkrieg) ging Otto Mueller an die „Staatliche Akademie für Kunst und Kunstgewerbe“ in Breslau. Hier hatte er bis zu seinem Tod im Jahr 1930 neben Oskar Schlemmer eine Professur inne. Otto Mueller war im Vorstand des „Ersten Deutschen Künstlerbundes“.


Otto Muellers beeindruckende Kunstwerke werden posthum auf der documenta I im Jahr 1955 ausgestellt.

Für weitere Positionen von OTTO MUELLER in der Galerie Jeanne in München
können Sie die Galeristin Jacqueline Hoffman per WhatsApp/telefonisch direkt unter der Rufnummer +49 (0)179 5233905 

Mehr Weniger

Kategorie: Gegenwartskunst

Damien Hirst (1965) - ‚Skull Spin Painting‘ - Acryl auf Papier, 2009

Der Künstler Damian Hirst (Jahrgang 1965)

Damian Hirst zählt zu der Künstlergruppe der „Young British Artists“ (YBAs), die in den späteren 1980er Jahren bekannt wurden. Seine Kunstwerke haben einen hohen Wiedererkennungswert.

Damian Hirsts Druckgraphiken und Multiples sind limitiert und signiert:

In seinen künstlerischen Arbeiten überschreitet Hirst häufig die Grenzen zwischen Pop-Kultur, Wissenschaft und Kunst. Das ästhetische Potential seiner Kunstwerke und die Vielseitigkeit seiner Sujets greifen die zeitgenössischen Gestaltungsmittel auf und erweitern diese. Seine Werke sprechen weltweit ein breites, junges und internationales Sammlerpublikum an.

Für mehr Informationen zu den Werken von Damian Hirst in der Galerie Jeanne in München:

Sehr gerne können Sie uns per WhatsApp/telefonisch direkt unter der Rufnummer +49 (0)179 5233905 erreichen

Mehr Weniger

Kategorie: Gegenwartskunst

JOAN MIRO (1893-1983)

Werke des spanisch-katalanischen Malers, Grafikers, Bildhauers und Keramikers Joan Miró in der Galerie Jeanne in München

Joan Miró ist einer der führenden Künstler, ja einer der Hauptvertreter des Surrealismus. Miró wird auch als „Pionier der Moderne“ bezeichnet. Er war einer der wegweisenden Künstler hinein in den abstrakten Expressionismus. Miró war stets auf der Suche nach der – für ihn – richtigen Formensprache in der Kunst.

Sein spanischer Künstlerkollege Pablo Picasso rühmte Joan Miró als seinen Nachfolger im Surrealismus.


Die Galerie Jeanne zeigt direkt in der Münchner Innenstadt (die Galerie ist nur 300 Meter vom Marienplatz gelegen) folgende hand-signierte und nummerierte Original-Grafiken von Joan Miro – und bietet diese Kunstwerke von Joan Miró zum Kauf an:

JOAN MIRO, La Spirale, aus Miranda la Spirale, Radierung und Aquatinta, aus dem Jahr 1979
JOAN MIRO, ‚LEZARD AUX PLUMES D’OR‘, Lithographie auf Bütten, von 1967
JOAN MIRO, ‚Colombine effachourée‘, Lithographie auf Bütten, 1980
JOAN MIRO, ‘Nid d‘alouettes‘, Farblithographie Aquatinta auf Velin Arches Papier, 1977
… 

Für weitere Positionen von Joan Miró in der Galerie Jeanne in der Münchner Innenstadt

können Sie die Galeristin Jacqueline Hoffman per WhatsApp/telefonisch direkt unter der Rufnummer +49 (0)179 5233905

Mehr Weniger

Kategorie: Gegenwartskunst

Marino Marini (1901-1980)

Gerne können Sie mit uns Kontakt aufnehmen, wenn Sie Kunstwerke des Künstlers Marino Marini suchen oder erwerben möchten. 
 
Für weitere Positionen von Marino Marini in der Galerie Jeanne in München können Sie die Galeristin Jacqueline Hoffman per WhatsApp/telefonisch direkt unter der Rufnummer +49 (0)179 5233905 erreichen.

Mehr Weniger

Kategorie: Gegenwartskunst

Serge Poliakoff (1900-1969)


Von entscheidender Bedeutung für Serge Poliakoffs künstlerischen Werdegang werden die Jahre von 1937-1939 in Paris

Von hier aus wird Poliakoff zum wichtigen Taktgeber der École de Paris werden. Hier werden die Begegnungen mit den Künstlerfreunden Wassily Kandinsky, der die Abstraktion in Poliakoffs Werken fördert, mit Sonia Delaunay und Robert Delaunay, die seine Palette emotionaler werden lassen, und vor allem mit Otto Freundlich, der seinen Stil und seine Komposition stark beeinflusst. Fortan malt Poliakoff abstrakte Gemälde.

Ab 1946 wird die Palette des Künstlers in sanften Farben fast monochrom. Seine erste Lithographie wird gedruckt und eröffnet Serge Poliakoff einen neuen Bildträger.

Der Lissone-Preis von 1956 und eine Monographie über Serge Poliakoff sprechen für sich.

1957 wagt Poliakoff sich ein erstes Mal an die Radierung. In den folgenden Jahren reist er mit seinen Ausstellungen durch Europäische Museen und begeistert mit Einzelausstellungen. Drei Jahre darauf zeigt die Berner Kunsthalle über 130 Werke des Künstlers.

Im Jahr 1958 hat Serge Poliakoff internationale Einzelausstellungen in Museen in Frankreich, Deutschland und England.

Im Jahr 1966 erhält Poliakoff den Großen Preis der Biennale von Menton. Eine Retrospektive in der Maison de la Caen wird seine letzte Ausstellung zu Lebzeiten.


Gerne können Sie mit uns Kontakt aufnehmen, wenn Sie Arbeiten des Künstlers SERGE POLIAKOFF suchen oder erwerben möchten. 
 
Für weitere Positionen von SERGE POLIAKOFF in der Galerie Jeanne in München können Sie die Galeristin Jacqueline Hoffman per WhatsApp/telefonisch direkt unter der Rufnummer +49 (0)179 5233905 erreichen

Mehr Weniger

Über uns

Galerie-Information

Die Galerie Jeanne stellt aktuell Kunstwerke unterschiedlicher, international bekannter Künstler und Künstlerinnen aus

Besuchen Sie uns in der Prannerstrasse 5 (in der Münchner Innenstadt) – direkt an der Passage zur Komödie im Hotel Bayerischer Hof – nur 300 Meter vom Marienplatz entfernt.
Kunstfreunde und Kunstsammler finden in unserer Münchner Kunstgalerie hochwertige, internationale Graphik, Papierarbeiten und Zeichnungen von bedeutenden Künstlern des 20. Jahrhunderts sowie Contemporary Art.

Ferner übernimmt die Galerie Jeanne die überregionale Betreuung, Beratung und Verwaltung von Privatsammlungen. 


The art gallery „Galerie Jeanne“ is located in the centre of Munich in Germany
The gallery has an impressive portfolio of graphic art & drawings of the 20th century and the contemporary art. In particular the gallery shows artworks created by contemporary artists and well-known international artists of the 20th century.

Please visit us in the Prannerstrasse 5 (in the center of Munich) – directly or right next to the „Komödie im Bayerischen Hof“ – only 300 meters from the „Marienplatz“ with the city hall.

Art collectors and friends of the arts will find in our gallery  in Munich (Germany) international graphic art, works on paper and drawings by artists of international rank. Furthermore, the „Galerie Jeanne“ assumes the local and super-regional  servicing, specialist advice and managing for private collections.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Gründungsjahr

1982