Menu
art KARLSRUHE
Eine Veranstaltung der

Galerie Charron Paris

4 avenue des Jonchères, 78121 Crespières
Frankreich
Telefon (+33) 1 7704 6675, (+33) 6 69 36 25 32
contact@galeriecharron.fr

Standort

  •   Halle 1 / H1/A17

Ansprechpartner

Directrice Cécile Charron

Frankreich

Telefon
+33 669362532
+33 177046675
017620708341

E-Mail
contact@galeriecharron.fr

Kersten Oertel

Telefon
017620708341

E-Mail
contact@galeriecharron.fr

Unser Angebot

Kategorien

  • 6  Skulpturenplatz

Unsere Künstler

Künstlerdetails

Kategorie: Skulpturenplatz

Irene Lussou

"Les Allégories" de Lussou Französische Bildhauerin (1963) - Wenn die Seele ein Gesicht hätte, wäre es vielleicht das von Les Allégories de Lussou. Die aufsteigende Linie ist Lussou's privilegierte Sprache, um die Impulse auszudrücken, die uns tragen, um das Tiefste in uns, das Geheimste, zu ergründen. Lussou dehnt Kurven und Körper, spielt mit unbewegter Bewegung und erfindet ein neues Gleichgewicht. Ihre Werke fesseln diejenigen, die sie anschauen. Das Hauptaugenmerk liegt bewusst auf dem Ausdruck von Gesichtern, manchmal meditativ und manchmal aufnahmefähig interessiert. Hieratisch gesehen sind sie allen Völkern, allen Zivilisationen zugänglich. Aufgrund ihrer Vielfalt vermitteln die Allegorien eine einfach universelle Innerlichkeit. Mit ihren Figuren hört Lussou der Geschichte zu wie eine Romanschriftstellerin, die ihre Inspiration aus ihren Erfahrungen mit Kino, Theater und Oper bezieht, wo sie viele Jahre lang gearbeitet hat. Jedes Werk ist eine Romanfigur, die ihre Geschichte, ihre Legenden erzählt...

Mehr Weniger

Kategorie: Skulpturenplatz

Bruno Bossut

Nachdem Bruno Bossut in den 70er Jahren Kurse an einer Kunstgewerbeschule in Lyon und Zeichenkurse an der Beaux Arts in Lyon absolviert hatte, gründete er 1983 die Firma SIMILI, die Repliken aus Verbundmaterial von alten Käfern von Volkswagen herstellte. 2005 begann er mit der Arbeit an künstlerischen Formen für zeitgenössische Künstler wie Bertrand Lavier, Etienne Bossut, Sylvie Fleury,... Dieses von Künstlern, Institutionen und Sammlern anerkannte Know-how hat es ihm ermöglicht, vielbeachtete Werke für bekannte Künstler zu schaffen wie zum Beispiel für Bertand Lavier Production Walt Disney, die Venus von Amiens im Palais de Tokyo, das Portal der Vincent Van Gogh Stiftung in Arles, den Brunnen mit 107 Gießkannen für das MOCO in Montpellier. Bruno Bossut strotzt nur so vor Ideen und Energie und hört nicht auf, seine eigenen Werke durch Gießen, Malen und Bildhauerei zu schaffen. Sein roter Faden, der ihn jeden Tag aufs Neue belebt, nennt er "bildhauerische Malerei".

Mehr Weniger

Galerien-News

Datum

Thema

Download

10.05.2021

Austellungsprogramm Galerie Charron : Ein gemeinsamer Nenner, das komplexe Thema « Identität »

Für ihre 6. Teilnahme an der Messe für moderne und zeitgenössische Kunst "Art karlsruhe", die jedes Jahr mehr als 50.000 Besucher anzieht, hatte die deutsch-französische Galerie Charron aus Paris für 2021 trotz der Unsicherheiten im Zusammenhang mit der Pandemie beschlossen, ihr Ausstellungsvolumen auf 175 m2 zu erweitern, mit einem 2 Bildhauern gewidmeten 100 m2 großen Skulpturenplatz und einem 75 m2 großen Stand, der ihren zeitgenössischen Malern und Fotografen vorbehalten war. Ein gemeinsamer Nenner war das komplexe Thema « Identität ».
Als besonderes Highlight war eine 3m20 hohe Skulptur des französischen Bildhauers Bruno Bossut im Skulpturengarten im zentralen Atrium der Messe mit dem Titel "Henry's Column" vorgesehen, eine technische Meisterleistung als Hommage an den berühmten französischen Seiltänzer Henry's (1931-2013).

Identität, ein dynamischer Prozess, der von Kindheit an geprägt wird und sowohl aus der Identität besteht, die das Individuum für sich selbst schafft, als auch aus der Identität, die andere ihm zuschreiben.
Eine Ausstellung, die den Betrachter in ein Hin und Her von Korrespondenzen und Unterschieden führen sollte, die in einem Forschungsfeld der plastischen Kunst angegangen werden, produziert und interpretiert durch den persönlichen Werdegang jedes Künstlers der Galerie Charron: "Mirror, oh mirror..." von Bruno Bossut, Skulpturen, die entschlossen deformiert werden, um den Spiegel der Erscheinungen zu brechen und mit seiner Identität zu spielen. Die fadenförmigen Installationen von Alexandre Bour spielen mit Licht und Schatten in Bezug auf die Wirkung unserer visuellen Identität. Die Objekte, die uns umgeben, gezeichnet in den Gemälden von Michael Doucet, Spiegel unserer Sehnsüchte, unserer Umwelt, unserer Kultur. Spezismus mit Jules Andrieu's "Eselchen", die menschliche Identität und Tierstatus gegenüberstellen. Manfred Hamm's Fotografien oder Irène Lussou's "Allegorien", menschengroße historische Figuren, die als gemeinschaftliches Gedächtnis aufgebaut sind. Die Verwirrung der Sinne in den Gemälden von Andreas Lau oder die Vermittlung von Familienwerten, dargestellt von Beatriz Guzman Catena. Der Ausdruck von sich selbst, von Erinnerungsschichten durch Schrift und Poesie, eine Befragung um geheimnisvolle Zeichen, Linien und Worte durch die Ansätze von Cy Twombly, Làszlò Lakner, Jan Voss, Max Neumann und Georges Noël.
Die Suche nach Identität als bewusster oder unbewusster Wert, die es uns ermöglicht, uns aufzubauen, zu dekonstruieren oder von anderen abzugrenzen.
Aus Gründen des Covid findet die art karlsruhe vom 20. bis 23. Mai 2021 ausschliesslich online statt.

Mehr Weniger

03.05.2021

Die Galerie Charron freut sich, mit Bruno Bossut und Irene Lussou zwei französische Künstler zu präsentieren, die in großem Stil bildhauern!

In Vorbereitung auf die diesjährige Art Karlsruhe, die 2021 leider nur digital stattfinden kann, zeigen wir eine Präsentation der für die Messe vorgesehenen Kunstwerke. Diese Auswahl ist als Online-Ausstellung auf der Website der Art Karlsruhe vom 20. bis 23. Mai 2021 zu sehen. Die Werke der Art Karlsruhe Selection finden Sie auch, wenn Sie auf den nachstehenden Link klicken. Viel Spaß!

Mehr Weniger

Über uns

Galerie-Information

Die 2007 gegründete Galerie Charron zeichnet sich in der Pariser Kunstlandschaft durch ein starkes Engagement für eine künstlerische Brücke zwischen Frankreich und Deutschland aus mit Fokus auf Arbeiten im Bereich der zeitgenössischen Malerei, Fotografie und Plastik. Die Galerie Charron nimmt regelmässig an internationalen Kunstmessen teil und präsentiert dabei hauptsächlich deutsche und französische Talente sowie einige international renommierte Künstler.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Gründungsjahr

2007