Menu
art KARLSRUHE
Eine Veranstaltung der

DavisKlemmGallery

Steinern-Kreuz-Weg 22, 55246 Wiesbaden
Deutschland
Telefon +49 6134 2869730
Fax +49 6134 2869724
info@davisklemmgallery.de

Standort

  •   Halle 1 / H1/B05

Ansprechpartner

Erika Davis-Klemm

Telefon
0178 28 69 730

E-Mail
info@davisklemmgallery.de

Unsere Künstler

Künstlerdetails

Kategorie: Gegenwartskunst

Peter Anton

Der amerikanische Bildhauer Peter Anton ist vor allem für seine Werke bekannt, die Süßigkeiten darstellen. Die übergroßen, hyperrealistischen Werke laden zum Entdecken von Details ein: eine angebissene Praline, eine Blase im Spiegelei oder herabfließende Schokolade. Seine Werke zelebrieren die Freude am Essen mit leuchtenden Farben.

Mehr Weniger

Kategorie: Gegenwartskunst

Günter Beier

Saattütchen. Popcorn. Spielwürfel. Diese Motive haben auf den ersten Blick nichts gemein. Durch den Blick des Künstlers Günter Beiers werden sie jedoch zu einer Serie von Alltagsgegenständen, deren Farbgebung und Anordnung sie zu Hauptcharakteren machen. Lichteinfall und Struktur scheinen zufällig, ergeben aber einmalige Perspektiven.

Mehr Weniger

Kategorie: Kunst nach 1945

Werner Berges

Die Werke von Werner Berges sind geprägt durch Umrisse, Struktur und Farbe. Nicht nur die Technik, sondern auch die Ästhetik des Siebdrucks spiegeln die Pop-Art der 60er Jahre wider, deren prominenter deutscher Vertreter Berges war. Seine Frauensilhouetten entstammen dem damaligen Zeitgeist folgend aus Medien und Werbung.

Mehr Weniger

Kategorie: Gegenwartskunst

Katharina Gierlach

Die Künstlerin Katharina Gierlach arbeitet mit intensiven Farbeindrücken. Katharina Gierlachs Kunst schwankt zwischen Malerei und Skulptur. Ihre Gemälde leben vom pastosen Farbauftrag und vom Spiel zwischen Gegenständlichkeit und Abstraktion. 

Mehr Weniger

Kategorie: Gegenwartskunst

Julian Opie

Klare Konturen. Flächige Farben. Der Stil von Julian Opie, der zu den bedeutendsten britischen Gegenwartskünstlern gehört, ist unverkennbar. Seine Werke umfassen Bilder, aber auch Skulpturen, LED-Panels, Videos und Installationen.
Opies Experimentierfreudigkeit mit verschiedenen Techniken und Medien sowie sein kunsthistorisches Wissen fließen in seine Arbeiten ein. 

Mehr Weniger

Kategorie: Gegenwartskunst

Petra Scheibe Teplitz

Die Frankfurter Künstlerin Petra Scheibe Teplitz verwendet in ihren Werken gefundene Materialien, die sie ihrer vorherigen Nutzung entkoppelt und deren Ästhetik sie für ihre Werke übernimmt. Dabei greift sie auf Materialien des Alltags zurück – beispielsweise Verpackungen und Plastiktüten.

Mehr Weniger

Kategorie: One-Artist-Show, Gegenwartskunst

Hein Spellmann

Die Arbeiten des Berliner Künstlers Hein Spellmann verbinden Fotografie mit Objektkunst. Ausschnitte von Gebäudefassaden auf dreidimensionalen Bildkörpern ermöglichen einen konzentrierten Blick auf Facetten, Materialien und Strukturen städtischer Architektur. Ein gekipptes Fenster, ein angedeuteter Vorhang oder ein zu erahnender Blick ins Innere brechen die Neutralität von Fotografie und Architektur auf.

Mehr Weniger

Kategorie: Gegenwartskunst

Albrecht Wild

Formen und Muster und das Aufbrechen dieser Prinzipien stehen im Fokus der Arbeiten des Konzeptkünstlers und Malers Albrecht Wild. Seine „shaped canvas“ spielen mit Grundformen wie Kreisen, die auseinandergenommen und neu zusammengesetzt Formen ergeben, die den Blick einfangen und leiten – nur um ihn ins Nichts zu führen. Diese irritierende und hypnotisierende Wirkung entsteht sowohl bei seinen minimalistischen als auch den figurativen Werken.

Mehr Weniger

Kategorie: One-Artist-Show, Gegenwartskunst

Konrad Winter

Die Werke von Konrad Winter basieren auf Fotografien. Diese sammelt er auf Reisen und in seinem täglichen Umfeld. Ausgehend von diesen Ansichten oft touristischer Orte zerlegt er die Motive in Farbflächen und Farbeindrücke. Diese setzt er anschließend in Autolack auf Aluminium um. Obwohl er dabei mit Pinsel und Farbe arbeitet, also „klassischer“ manueller Malerei, wirken die verwendeten Materialien glatt und industriell. Im Kontrast dazu vermitteln das Farbflimmern und die Lichteindrücke seiner Motive einen beinahe impressionistischen Eindruck.

Mehr Weniger

Über uns

Galerie-Information

Programmschwerpunkt der DavisKlemmGallery ist zeitgenössische Kunst. Dabei liegt der Fokus auf gegenständliche Kunst, die oft einen Bezug zum Alltäglichen hat. In der Galerie werden circa fünf Einzel- und Gruppenausstellungen im Jahr präsentiert. Die Galerie kann sowohl zu den Öffnungszeiten als auch jederzeit gern nach Terminvereinbarung besucht werden.

Seit Juli 2021 gibt es zusätzlich den Projektraum der DavisKlemmGallery in der Kirchstraße 4 in Hochheim am Main. Zentral in der malerischen Altstadt gelegen und nur vier Kilometer vom Galeriestandort im Wiesbadener Stadtteil Kostheim entfernt, können Künstler*innen der Galerie einen 20 Quadratmeter großen Raum bespielen. Das Besondere: Das nahezu vollflächige Schaufenster zur Straße ermöglicht einen vollständigen Einblick in die Räumlichkeit. Die Projekte werden von den Künstlern und Künstlerinnen bewusst so konzipiert, dass die Kunst von außen erlebt werden kann.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Gründungsjahr

2002