Menu
art KARLSRUHE
Eine Veranstaltung der

Neue Kunst Gallery

Zirkel 32, 76131 Karlsruhe
Deutschland
Telefon +49 721 13057 21
Fax +49 721 13057 22
michael.oess@neuekunst.de

Diese Galerie ist Hauptgalerien von

Unser Angebot

Kategorien

  • 02  Kunst nach 1945

Kunst nach 1945

Unsere Künstler

Künstlerdetails

Kategorie: Gegenwartskunst

KEF!

geboren 1989 in Übach-Palenberg in Deutschland

Mehr Weniger

Kategorie: Gegenwartskunst

Nikolai Makarov

1952 geboren in Moskau

Mehr Weniger

Kategorie: Gegenwartskunst

Patrizia Casagranda

1979 in Stuttgart geboren – lebt in Krefeld

Die Frau ist ein stetig wiederkehrendes Element in den Arbeiten von Patrizia Casagranda, ob als Prinzessin, mythologische Figur, Müllsammlerin oder Trägerin eines bestimmten Glaubens.

Mehr Weniger

Kategorie: Gegenwartskunst

Van Ray

The German street art artist Van Ray grew up under the influence of the Parisian “Pochoir Movement” during the Eighties. As a result of this early force of this kind of art, which prevalent implicates art as an expression of social criticism in public, he began to express his own view of society with the help of graffiti.

Mehr Weniger

Kategorie: Gegenwartskunst

Projekt: „Solidarität“

In einem Hilfe-Projekt in Zusammenarbeit mit den Rotary Clubs Karlsruhe/Baden und Bad Bergzabern, wird mit künstlerischen Mitteln eine Solidaritätsbekundung für die durch Krieg und Zerstörung leidenden Menschen in der Ukraine inszeniert.

Mit der Verwendung des staatlichen Hoheitszeichens „Fahne“ lässt sich Solidarität allgemein verständlich und öffentlich sichtbar ausdrücken. In einer größeren Auflage hergestellt, handkoloriert, nummeriert, signiert und datiert, wird das Multiple nicht nur zu einer Original-Grafik, durch die „Träger“ wird es auch Teil einer weithin sichtbaren Performance. Dabei liegt der Schwerpunkt weniger auf der Erzielung eines möglichst hohen finanziellen Erlöses, sondern auf dem öffentlichen gemeinsamen Bekenntnis zur Solidarität.

Wurden in der ersten Auflage (100 Ex) nur imaginäre Gesichter verwendet, so sollen in weiteren Auflagen (jeweils 100 Ex), gerasterte, verfremdete Fotografien der Gesichter der damit einverstandenen Käufer der jeweils vorangegangenen Auflage als Druckvorlage dienen. Somit erhält die sich fortlaufend erweiternde Performance authentische Gesichter.

Die Dauer der Aktion ist noch offen.
Der Erlös (75%) wird Hilfsprojekten für die Ukraine der beiden Rotary Clubs zugutekommen.

Mehr Weniger