Menu
art KARLSRUHE
Eine Veranstaltung der

art box berlin

Kurpromenade 12, 23669 Timmendorfer Strand
Deutschland

Ansprechpartner

Nathalie Procaccia

Siri Erben

Inhaberin, Geschäftsführerin

Besuchen Sie uns!

Halle 2 / H2/N08

07.07.2022

Thema

11:00 - 16:00

Anna Schellberg meet the artist

Am Vernissage Tag haben Sie als Kunde die Möglichkeit die Künstlerin Anna Schellberg persönlich kennenzulernen. 
Sie wird bis 16.00 Uhr auf dem Stand sein und Sie durch ihre Exponate durchfürhen!

Mehr Weniger

08.07.2022

Thema

ganztägig

Petra Rös-NIckel meet the artist

Die Künstlerin Petra Rös-Nickel wird uns am Stand begleiten und Ihre Konkrete Kunst erklären und zeigen. Sie wird von Freitag bis Sonntda sein.

Mehr Weniger

09.07.2022

Thema

11:00 - 18:00

Astrid Stöfhas meet the artist

Am Samstag ist die Hamburgerin am Messestand und erzählt welche Themen und Länder sie inspiriert

Mehr Weniger

Unser Angebot

Kategorien

  • 05  Druckgrafik & Auflagenobjekte
  • 07  One-Artist-Show

Unsere Künstler

Künstlerdetails

Kategorie: One-Artist-Show

DEVIN MILES

Kaum jemand bringt gegenwärtig die Prinzipien der Pop Art so konsequent und bildstark auf den Punkt wie Devin Miles. Der in der Nähe von Hamburg lebende Künstler gilt bereits seit einiger Zeit als bedeutendster und zugleich erfolgreichster Vertreter der Contemporary German Pop Art. In seinen üppig und vielfältig gestalteten Collagen, dem Ergebnis einer Technik aus Handsiebdruck, Airbrush und Malerei auf speziellen Untergründen, verarbeitet er Geschichte und Geschichten der Pop-Kultur. 
Der Künstler widmet sich inzwischen verstärkt der Arbeit an Unikaten. Entscheidend war hier nicht zuletzt die Entdeckung neuer Materialien. Gerade im vergangenen Jahr hat Devin Miles seine diesbezüglichen Ideen intensiv weiterentwickelt, sodass er als Hintergrund neben handgebürsteten Aluminiumplatten, Holz oder Leinwand neuerdings auch mit Hilfe eines Brenners unter Verwendung einer offenen Flamme gewelltes, zum Teil gefältetes Plexiglas verwendet. Seine neue Arbeiten "Mirror Inox", Editionen sowie Unikate sind eine Kombination aus Mixed Media und Lasercut auf Inox. Die Gold Unikate, sowohl lasercuts als Gravure sind mit einer hochglanzpolierten 24 Karat Goldplatte versehen. 

Mehr Weniger

Kategorie: One-Artist-Show

LEON LÖWENTRAUT

Der im Jahr 1998 im Kaiserlautern geborene Leon Löwentraut hat sich mit beeindruckender Geschwindigkeit einen Namen in der Kunstwelt gemacht. New York, London, Zürich, Wien, Kopenhagen, Florenz und Venedig sind nur eine Auswahl seine Stationen.

Seine Werke begeistern, irritieren, polarisieren - das Publikum und die Medien. Jung, dynamisch, eigenwillig - der erst 24-jährige Leon Löwentraut ist Vorreiter einer neuen Künstlergeneration, die der Szene neuen Schwung verleiht. Seinen Erfolg verdankt er in erster Linie seinen Gemälden. Sein Stil: farbige, abstrakte Kunst - expressive Wucht mischt sich mit cooler Lässigkeit. Seine Werke sind unverwechselbar: sie sind ausdruckstark und voller Vitalität! Seine Ausstellungseröffnungen sind so spektakuläre, sodass man fast von Performance sprechen könnte: mal illuminiert er den Düsseldorfer Fernsehturm, mal stellt er eine mobilen Kunstskulptur auf den Frankfurter Flughafen

Mehr Weniger

Kategorie: Druckgrafik & Auflagenobjekte

ROBERT WEBER

* 1964 in Jena

1986 - 1993 Studium der Malerei an der Hochschule der Künste Berlin
1993 Meisterschüler bei Prof. Walter Stöhrer.
Lebt und arbeitet in Berlin



Die Bilder des Berliner Malers Robert Weber fordern. Sie fordern vom Betrachter die Bereitschaft, einzutauchen in seinen lichtdurchfluteten, unendlich wirkenden Kosmos. Die Bereitschaft, die teilweise nur angedeuteten figürlichen Elemente zu erspähen und die eigene Wahrnehmung zurückzulassen. Hier eine Madonna mit dem Kinde, oder vielleicht doch nur eine Andeutung? Dort ein Feuer, oder vielleicht ein Strahl?

 

Webers Kunst ist eine Kunst für Entdecker. Man entdeckt immer wieder neue Aspekte, Bezüge und Aussagen. Vielfach erinnert sie an frühchristliche Ikonen- oder mittelalterliche Tafelmalerei. Dieser Eindruck entsteht auch durch die häufige Verwendung von Goldgrund. So formt Weber eine Aura von teils barock anmutender Opulenz.

 

Auch wenn Robert Webers Kunst gerne in Kirchen ausgestellt wird und in Zusammenhang mit einer gewissen Religiosität gebracht wird, so gilt sein Interesse in erster Linie nicht dem Glauben, sondern dem Blick hinter die Realität, der Erweiterung des Daseins in eine gedanklich konstruierte Welt. Dabei spielt für ihn der malerische Ansatz ein viel wichtigere Rolle als eine philosophische Motivation.

 

Daher sollte Raum sein, um sich auf Robert Webers Bilder einzulassen und sie zu genießen. Besonders der Kontrast zwischen der Leichtigkeit des hell leuchtenden Grundes und dem teilweise expressiven Farbauftrag erzeugt eine nahezu mystische Melodie. So gelingt es Weber auf subtile Art und Weise, seinen Bildern eine Wirkung zu verleihen, die weit über die rein visuelle Erfahrung hinausgeht und die mehrere Sinne gleichzeitig anspricht.

 

Mehr Weniger

Kategorie: Druckgrafik & Auflagenobjekte

PETRA RÖS-NICKEL

Völlig neuartige Wege beschreitet die 1963 in Wathlingen bei Celle geborene Malerin Petra Rös-Nickel in ihren abstrakten Mal- und Ausdrucksformen. Sowohl spielerisch freie Formen wie kompositorische Konstruktionen entwickeln sich in ihren Ölgemälden zu Texturen, die auf die Formsprache des populären europäischen Designs der fünfziger und sechziger Jahre zurückgreift, insbesondere des Textil- und Oberflächendesigns jener Jahre. In eine aktuelle Formsprache übertragen, finden sich in ihren Werken geometrische und organische Zeichen einer Epoche, die den Begriff der Modernität auf ihre Fahnen geschrieben hatte und seit geraumer Zeit im Zuge eines ästhetischen Trends zum Retro wieder hochaktuell geworden ist.

Da Petra Rös-Nickel ihre Malerei nach kompositorischem Themenbereiche gestaltet, bilden sich Werkgruppen von Arbeiten. So sehr sich die Gruppen in ihrem visuellen Ausdruck unterscheiden, so klar lassen sich die Gemälde auf bestimmte kompositorische Merkmale und Vorgehensweisen zurückführen. Wesentlich ist hierbei der Farbraum, der in vielfältigen Schichten gestaltet wird und dem Betrachter je nach Ausschnitt Zugang zu den tieferen Farbebenen gestattet. Der Bezug auf geometrische Grundlagen und rein plastische Bausteine aus Form und Farbe weisen die Künstlerin als Vertreterin der Konkrete Kunst aus. Angelegt in zumeist großformatigen Farbtafeln entwickeln die Ölgemälde der Malerin eine energetische Raumwirkung, die viel von ihrer Lebensfreude und ihrem Selbstbewusstsein spüren lassen.Petra Rös-Nickel lebt und arbeitet im Kreis ihrer Familie in der Nähe von Hamburg.

Mehr Weniger

Kategorie: Druckgrafik & Auflagenobjekte

ASTRID STÖFHAS

Die hamburger Künstlerin, geboren 1974, hatte schon während ihres Studiums ihre erste Ausstellung Ende der 90er. Seit 2001 ist sie als freischaffende Künstlerin tätig. Ihre diversen Auslandaufenthalte und Projekten prägen ihre Kunst und Bildsprache.So das außergewöhnliche „Container Bag“Projekt im Hafen von la Spezia in Italien Dort installierte und gestaltete die Künstlerin eine Handtasche aus einem Container mit überdimensionalem Inhalt. Somit holte sie das typische Frauenaccessoire in die Männerwelt des Hafens und setzte dadurch ein Zeichen der Akzeptanz, Toleranz und Offenheit.
Ihre Themen sind vielseitig, dennoch bleiben Mode, Lifestyle und Personen ihre Lieblingsmotiven. Die Darstellung ist bewusst glamourös und kühl. Die Szenen wirken wie Momentaufnahmen, ihre Sujets stets in Position. Hinter diese Fassade verbirgt sich der Wunsch nach Vollkommenheit, gleichwohl die Erkenntnis es sei eine Illusion.
Die Handschrift der Künstlerin ist unverkennbar: ein fast impressionistischer Farbauftrag, eine Vorliebe für Collage, Mischtechnik und Blattgold.
Astrid Stöfhas hatte zahlreiche internationale Ausstellungen in Deutschland, Italien, Frankreich, England, USA und Israel.

Mehr Weniger

Kategorie: Druckgrafik & Auflagenobjekte

ANNA SCHELLBERG

Intensiv, laut, eigenwillig. Die Hamburger Künstlerin Anna Schellberg macht urbane Pop Art. Fast immer auf Leinwänden, gerne in großen Formaten. Inzwischen hat sie ihre zweite Leidenschaft in der Street Art gefunden. Große Wände, großes Kino.

Anna Schellberg hat früher als Redakteurin und Reporterin bei namhaften Zeitungen und Zeitschriften gearbeitet. Storytelling liegt ihr im Blut. Heute erzählt sie eben mit ihren Bildern Geschichten – damals waren es Worte, heute sind es sehr intensive Farb-Kompositionen. Ohne Kompromisse. #PAINTorDIE.1967 geboren in Hannover

1988 – 1995 Studium der Amerikanistik und Germanistik in Hannover, M.A.

1991 – 1992 Studium Malerei, Literatur und Journalismus in San Angelo, Texas, B.A.

1995 – 2001 Redakteurin bei verschiedenen großen deutschen Tageszeitungen und Zeitschriften

2001 – 2008 Atelier in Nürnberg

Seit 2008 Atelier in Hamburg

Letzte Ausstellungen
Galerie der Axel-Springer-Passage, Hamburg / Le Dame Galerie, London / St. Jacobi Hauptkirche, Hamburg / International School, Hamburg / Biennale Florenz / Doubletree by Hilton, Fuengirola / Kultur-Späti, Berlin / Amàre Beach Hotel, Marbella / Malmaison, Birmingham / Kempinski Bahia Hotel, Estepona / Hope Gallery, West Yorkshire / Artbase Urban Art Festival , Neustrelitz / 30works-Galerie, Köln / Artbox Berlin, Timmendorfer Strand (Ostsee) / Discovery Art Fair, Frankfurt /Art Source, Dublin (Irland)

Mehr Weniger

Über uns

Unternehmensdaten

Gründungsjahr

2013