Menu
art KARLSRUHE
Eine Veranstaltung der

Galerie Anita Beckers

Braubachstraße 9, 60311 Frankfurt
Deutschland
Telefon +49 69 92101972
Fax +49 69 7390096 8
info@galerie-beckers.de

Ansprechpartner

Anita Beckers

Telefon
+49 6992101972

E-Mail
anita@galerie-beckers.de

Nina Mößle

Unser Angebot

Kategorien

  • 01  Klassische Moderne

Klassische Moderne

Unsere Künstler

Künstlerdetails

Kategorie: Gegenwartskunst

Thorsten Brinkmann

Thorsten Brinkmanns (*1971, Herne) Arbeitsmaterialien sind Fundstücke, Sperrmüll und Wertlos gewordenes. Mit diesen Ablagerungen der modernen Kultur bewegt er sich humorvoll und spielerisch leicht zwischen den Genres Fotografie, Skulptur, Performance und Installation. Die fotografische Selbstinszenierung, in denen er als Schauspieler, Requisiteur, Regisseur und Fotograf fungiert, und die er in seinem Studio mit einem Selbstauslöser erschafft, ist einer seiner Schwerpunkte. Eingehüllt in gebrauchte Kleidungsstücke und Alltagsobjekte, verwandelt er sich in anonyme, manchmal groteske, androgyne Figuren, die auf spielerische Weise auf die Kompositionen alter Meister verweisen und diese konterkarieren.

Mehr Weniger

Kategorie: Gegenwartskunst

Christiane Feser

Christiane Feser (1977, Würzburg) setzt sich in ihrer Arbeit mit dem Medium der Fotografie auseinander, entfernt sich dabei aber immer weiter von der erzählerischen und inhaltlichen Konzeption dieses Darstellungsprozesses. Ihre Arbeit bewegt sich an der Grenze zwischen Fotografie und Objekt, zwischen der menschlichen, dynamischen Raumwahrnehmung und dem statischen, zweidimensionalen fotografischen Bildraum. Ihre Arbeitsweise hinterfragt den Begriff der Fotografie und erweitert ihn gleichzeitig.

Mehr Weniger

Kategorie: Gegenwartskunst

Sebastian Kuhn

Sebastian Kuhn (*1977, Krumbach) verwendet vertraute Elemente, die oft zu den alltäglichen Gebrauchsgegenständen gehören, um seine Skulpturen zu bauen. Kuhn bewegt, transformiert, transferiert und tauscht sie aus. Er verweist immer wieder auf Bekanntes und vollzieht einen schmalen Pfad zwischen Wiedererkennen und Verfremden. Auf der Bedeutungsebene greift Kuhn virtuos auf ein breites kulturelles Wissen zurück, auf einen eklektischen Gebrauch von Kunstgeschichte, Literatur und Film.

Mehr Weniger

Kategorie: Gegenwartskunst

Sommerer & Mignnoneau

Sommerer & Mignnoneau haben sich seit Beginn der 90er Jahre als Pioniere auf dem Gebiet der neuen Medienkunst etabliert. Wir präsentieren ihre neueste interaktive Installation, Portrait on the Fly, mit dem der Betrachter in Interaktion treten kann. Digitale Fliegen reagieren auf die Bewegung des Betrachters und generieren Portraits, die sich im steten Wandel befinden – ein Kommentar zur allgegenwärtigen Selfie-Kultur, zu der Vorliebe, Bilder von uns selbst zu machen. Christa Sommerer (*1964/AUT) und Laurent Mignonneau (*1967/FRA) studierten u. a. auch gemeinsam zwischen 1992 und 1993 bei Peter Weibel an der Städelschule/ Institut für Neue Medien in Frankfurt am Main.

Mehr Weniger

Kategorie: Gegenwartskunst

Susa Templin

Wie funktioniert die Wahrnehmung im gebauten Raum und wie lassen sich Raumerfahrungen in Bilder fassen? Das sind Fragen, mit denen sich Susa Templin (*1965) beschäftigt. Die Künstlerin arbeitet mit Fotografie und dreidimensionalen Raummodellen. Templin nutzt ihr umfangreiches Fotoarchiv von analog fotografierten Raumfragmenten um komponiert daraus atmosphärisch dichte Raumgestaltungen. Mit den technischen Möglichkeiten der Fotografie und ihrer Installation im Raum schafft die Künstlerin subjektive architektonische Atmosphären und transitive Zwischenräume: Orte, die assoziativ und real zugleich sind, die den physischen Manifestationen von Raum, Objekt und Körper entgegenwirken.

Mehr Weniger

Kategorie: Gegenwartskunst

Peter Weibel

Peter Weibels (*1944) Werk umfasst mehrere Kategorien der zeitgenössischen Kunst. Er hat bereits heute, sowohl als Künstler als auch als Publizist und als Leiter des ZKM Karlsruhe (Kunst-)Geschichte geschrieben. Konzeptkunst, Performance, Experimentalfilm, Videokunst, Computerkunst und die Medienkunst gehören neben der Auseinandersetzung mit der Wissenschaft zum Kanon dieses außergewöhnlichen Vertreters der Gegenwart. Auf der Art Karlsruhe steht auch neue Malerei des Künstlers im Fokus.

Mehr Weniger